1822direkt Tagesgeld Zinsen

Die 1822direkt ist eine 100%ige Tochter der Sparkasse Frankfurt. Vor der Zinskrise 2012 war die Bank jahrelang die Bank mit den höchsten Tagesgeldzinsen auf dem Markt. Derzeit bietet die 1822direkt einen Tagesgeldzins von 3,30% an. Jener ist für 4 Monate garantiert, danach gilt die Basisverzinsung von derzeit 0,60%.

Tagesgeldkonto bei der 1822direkt eröffnen >>>

Es ist keine Mindesteinlage nötig. Die Verzinsung von 3,30% erfolgt bis zu einer Anlagesumme von 250.000 Euro. Die Zinszahlung erfolgt jährlich. Die 1822direkt bietet auch Tagesgeldkonten für Kinder an.

Die 1822direkt weist daraufhin, dass man die hohe Sonderverzinsung nur erhält, wenn man die letzten 12 Monate kein Konto bei der 1822direkt hatte.

Fakten zum 1822direkt Tagesgeld:

  • 4 Monate Zinsgarantie
  • 3,30% Tagesgeldzinsen
  • Kostenfreie Kontoführung nicht nur Online, sondern auch per Telefon und Brief.
  • Keine Kündigungsfristen oder Laufzeiten

Tagesgeldkonto bei der 1822direkt eröffnen >>>

Konditionen und Zinsen:

Bank1822direkt Tagesgeld
Zinssatz Neukunden3,30% (bis 250.000 Euro)
Zinssatz Bestandskunden0,60%
Zinsgarantie4 Monate
Zinszahlungjährlich
Mindesteinlagekeine
Maximaleinlage250.000 Euro
KontoeröffnungKostenlos
KontoschliessungKostenlos
KontoführungKostenlos
Konto für KinderJa
GemeinschaftskontoJa

Zinsertrag:

Laufzeit und SummeTagesgeldkonto 1822direkt
1 Monat, 10.000 Euro28 Euro
3 Monate, 10.000 Euro83 Euro
3 Monate, 20.000 Euro165 Euro
12 Monate, 20.000 Euro300 Euro

Tagesgeldkonto bei der 1822direkt eröffnen >>>

Ergebnis:

Die ersten 3 Monate werden 3,30% Verzinsung auf das Tagesgeld angeboten, was hier auch sichtbar wird. Bei 12 Monaten erhält man die hohe Verzinsung aber nur 4 Monate, da die Zinsgarantie 4 Monate läuft. Somit kommt 8 Monate lang der niedrige Anschlusszins zum Tragen, welcher das Ergebnis drückt.

Was wollen wir damit sagen?

Es ist ein klassisches Neukundenangebot als Tagesgeldangebot. Je länger man sein Geld auf dem Tagesgeldkonto behält, desto mehr sinken die Zinsen und das Zinsergebnis wird immer kleiner.

Wollen Sie länger anlegen, achten Sie auf einen hohen Anschlusszins.

Steuern:

Freistellungaufträge können Online erteilt werden. Eine Automatische Abführung der Abgeltungssteuer an das jeweilige Finanzamt findet durch die 1822direkt statt. Ebenso wird zum Ende eines jeden Jahres eine Jahressteuerbescheinigung erstellt.

Tagesgeldkonto bei der 1822direkt eröffnen >>>

Webseite:

Die 1822direkt ist ein Tagesgeldanbieter mit Erfahrung und ein wahrer Tagesgeldprofi. Vor der Zinskrise war die 1822direkt der beste Tagesgeld-Anbieter in Deutschland mit einem dauerhaften Spitzenzins. Alle relevanten Informationen bzgl. Einlagen, Verzinsung, Kontoführung, usw. finden sich Online. Ebenso werden alle Fragen bzgl. der Kontoeröffnung, Kontoführung, Minderjährige, usw. beantwortet.

Einlagensicherung:

Die gesetzliche Einlagensicherung beträgt 100.000 Euro pro Kunde. Darüber hinaus ist die 1822direkt eine Tochter der Frankfurter Sparkasse und somit Mitglied im freiwilligen zusätzlichen Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe. Hier ist die Höhe der zusätzlichen Einlagensicherung betragsmäßig unbegrenzt. Es handelt sich beim 1822direkt Tagesgeld somit um eine sehr sichere Geldanlage.

Verfügbarkeit des Kontos und der Einlage

Die Bank weist auf der Webseite daraufhin, dass alle Einlagen täglich verfügbar sind. Die Verfügbarkeit ist nicht nur über Online Banking gewährleistet, sondern auch über das Telefon und per Brief.

Zinsen und Fazit:

Die 1822direkt bietet ein grundsolides Tagesgeldkonto an und hat hier Jahrzehnte der Erfahrung hinter sich. Mit 3,30% Zinsen rangiert die Bank im oberen Mittelfeld. Die Zinszahlung wird jährlich durchgeführt. Leider beträgt die Zinsgarantie nur 4 Monate. Wir hätten uns etwas mehr gewünscht. Vor allem, da der Bestandskundenzins so niedrig ist.

Tagesgeldkonto bei der 1822direkt eröffnen >>>