Festgeld 6 Monate

In diesem Artikel vergleichen wir die besten Festgeldzinsen für 6 Monate miteinander.

Wer Festgeld für 6 Monate anlegen will, der hat die Wahl zwischen Banken im EU-Ausland, die 3,70% Zinsen für 6 Monate bieten und deutschen Banken, die zwischen 3,50% und 3,40% für 6 Monate Anlagezeitraum bieten.

6 Monate Ausländische Banken in der EU (EU-Einlagensicherung 100.000 Euro)

BankEM Bank (Über WeltSparen.de)
FimBank (Über WeltSparen.de)
Zinssatz3,70%3,70%
Mindesteinlage5.000 Euro1 Euro
Maximaleinlage100.000 Euro100.000 Euro
LandLitauen(A+)Malta(A-)
  
Einlagensicherung100.000 Euro100.000 Euro
KontoeröffnungKonto eröffnen >>>Konto eröffnen >>>

Diese beiden Banken bieten derzeit die höchsten Festgeldzinsen für 6 Monate. Die Einlagensicherung ist EU-Weit einheitlich.

EM Bank: Diese Bank ist in Litauen. Dort fällt Quellensteuer an. Man muss eine Ansässigkeitsbescheinigung sowie ein weiteres Steuerformular rechtzeitig vorlegen.

Festgeld für 6 Monate deutsche Banken und deutsche Einlagensicherung

BankBank 11 Festgeld (über WeltSparen)
Creditplus Bank Festgeld

Zinssatz3,50%3,42%
Mindesteinlage25.000 Euro1.000 Euro
Maximaleinlage100.000 Euro1.000.000 Euro
  
Einlagensicherung100.000 Euro100.000 Euro
Erweiterte EinlagensicherungBis 5 MillionenBis 5 Millionen
KontoeröffnungKonto eröffnen >>>Konto eröffnen >>>
  
BankIKB Festgeld
Münchener HypothekenBank
Zinssatz3,40%3,40%
Mindesteinlage5.000 Euro2.000 Euro
Maximaleinlage100.000 Euro200.000 Euro
  
Einlagensicherung100.000 Euro100.000 Euro
Erweiterte EinlagensicherungJaJa
KontoeröffnungKonto eröffnen >>>Konto eröffnen >>>

Welches ist nun das beste Festgeld für 6 Monate? (Ende April 2024)

Wir würden einen der deutschen Anbieter wählen. Alle bieten eine doppelte Einlagensicherung und sind deutsche Banken. Die Banken im EU-Ausland bieten höhere Zinsen. Im Fall von Litauen muss man sich mit Ansässigkeitsbescheinigungen herumschlagen. Das muss nicht sein.

Tipp: Melden Sie sich bei Welt-Sparen an. Hier haben Sie Zugriff auf hunderte Festgeld-Angebote. Zudem viele deutsche Banken mit über 3,40% Festgeldzinsen mit doppelter Einlagensicherung und sogar mit Einlagensicherung der Sparkassen/Volksbanken.

Einlagensicherung Festgeld für 6 Monate:

Alle Angebote hier betreffen Banken innerhalb der EU. EU-weit ist die Einlagensicherung gesetzlich vereinheitlicht und umfasst 100.000 Euro je Sparer und Bank.

Bei deutschen Banken gibt es noch zusätzliche Sicherungssysteme. Privatbanken sind in der Regel Mitglied im Bundesverband der deutschen Banken e.V. und dem dortigen Einlagensicherungsfonds angeschlossen. Hier haften Banken nochmal mit 5 Millionen Euro je Privatkunden (3 Millionen ab 2025).

Das Festgeld ist somit sehr sicher.

Was muss ich am Ende der 6 Monate tun?

Bei manchen Angeboten muss gekündigt werden, sonst erfolgt eine automatische Wiederanlage. Bei den meisten Angeboten verlängert sich das Festgeld nicht automatisch. Auf diese Umstände wird man jedoch bei Anlage hingewiesen.

Kann ich innerhalb der 6 Monate auf mein Festgeld zugreifen?

Es ist nicht möglich innerhalb der 6 Monate auf sein Festgeld zuzugreifen. Auch kann man innerhalb dieser Zeit keine Zuzahlungen leisten. Man kann jedoch weitere Festgeldkonten eröffnen. Es gibt finanzielle Notlagen wie Insolvenzen, Bürgergeld-Empfang, etc. , welche eine Kündigung aus einem wichtigen grund rechtfertigen können. Dies muss schriftlich nachgewiesen werden.