HaSpa Festgeldkonto

Die Hamburger Sparkasse (HaSpa) bietet Festgeldkonten mit Laufzeiten von 1 Monat bis 7 Jahren an. Der höchste Zinssatz wird bei Laufzeiten ab 5 Jahren vergeben. 2,7% beträgt hier der Zinssatz.

Die Mindesteinlage beträgt 2.500 €, eine maximale Anlagesumme gibt es nicht. Die Kontoführung ist kostenlos. Eine Wiederanlage erfolgt am Laufzeitende automatisch.

Mehr als 3,5% Festgeldzinsen:

>>> Festgeld-Vergleich

Über die Hamburger Sparkasse:

Die Hamburger Sparkasse ist mit einer Bilanzsumme von 57,5 Milliarden Euro die größte Sparkasse Deutschlands. Sie beschäftigt 4.418 Mitarbeiter. Ihr Gründungsdatum reicht ins Jahr 1827 zurück. Sie hat ca. 100 Filialen.

Fakten zum Festgeldkonto der Hamburger Sparkasse:

  • Bis 2,7% Zinsen
  • Mindestanlage 2.500 €, keine Maximaleinlage
  • Gesetzliche Einlagensicherung + Institutssicherung der Sparkassen
  • Kostenlose Kontoführung (wenn man ein Girokonto bei der Sparkasse hat)

Zinsen und Konditionen:

BankHamburger Sparkasse
AngebotHaSpa Festgeld
LaufzeitZinssatz
1 Monat0,60%
2 Monate0,65%
3 Monate0,70%
6 Monate1,30%
12 Monate1,60%
2 Jahre2,20%
3 Jahre2,40%
4 Jahre2,60%
5 Jahre2,70%
6 Jahre2,70%
7 Jahre2,70%
 
Mindesteinlage2.500 €
Maximaleinlage
 
Automatische WiederanlageJa
 
Kontoführung(kostenlos wenn man ein Girokonto bei der HaSpa hat)
KontoeröffnungKostenlos
KontokündigungKostenlos
 
GemeinschaftskontoJa (Man muss in der Filiale erscheinen)
Konto für MinderjährigeNein

Einlagensicherung

Für die Hamburger Sparkasse gilt die gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro je Bank und Kunde. Als Sparkasse ist sie zudem Mitglied der Institutssicherung der Sparkassen.

Hier haften Sparkassen füreinander in unbegrenzter Höhe. Die Institute stützen sich bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten selbst, damit erst gar keine Bank Insolvenz anmelden muss. Noch nie hat ein Sparer Gelder oder Zinsen bei einer Sparkasse verloren. Noch nie kam es zum Entschädigungsfall.

Wie eröffnet man bei der Hamburger Sparkasse ein Festgeldkonto?

Man muss Kunde der Hamburger Sparkasse sein.

  1. Man klickt auf „Festgeldkonto eröffnen“ und meldet sich im Online-Banking an.
  2. Jetzt wählt man die Laufzeit und bestätigt alles.
  3. Das Festgeldkonto wird eröffnet. Alle Unterlagen bekommt man in sein Postfach.

Mindesteinlage

Die Mindesteinlage beträgt 2.500 Euro und ist im normalen Rahmen.

Zinsen:

Bei 1 bis 6 Monaten Laufzeit sind die Zinsen mit 0,6% bis 1,3% leider recht niedrig. Hier kann man ebenso gut das Tagesgeldkonto der HaSpa wählen. Erst ab 5 Jahren erhält man mit 2,70% einen attraktiven Zinssatz

Verfügbarkeit

Während der Laufzeit ist das Festgeldkonto der HaSpa nicht verfügbar. Auch kann man keine Zuzahlungen leisten. Mehrere Festgeldkonten zu eröffnen ist allerdings möglich.

Automatische Wiederanlage

Spätestens 5 Tage vor Laufzeitende muss man der HaSpa eine Nachricht zukommen lassen, dass man keine erneute Wiederanlage wünscht. Sonst wird das Geld zur ursprünglich gewählten Laufzeit und dem dann gültigen Zinssatz wieder angelegt.

Fazit:

Schätz man einen Filialservice, so ist das Angebot der HaSpa ein durchaus attraktives Angebot. Man muss allerdings über ein Girokonto bei der Hamburger Sparkasse verfügen. Dies ist